Wie bei den Solarparks bietet MKG auch im Bereich der Dachanlagen ein umfassendes Leistungsspektrum. Unsere fundierte Planung beginnt mit der Dachbegehung – ein erster Vor-Ort-Termin, bei dem wir die Voraussetzungen für die neue Solaranlage prüfen.

Dachvermessung

Sofern kein aktueller Bauplan vorliegt, vermessen unsere Techniker die vorgesehene Fläche. Dabei kommen Lasermessgeräte zum Einsatz, die ermittelten Daten werden direkt ins Planungssystem übertagen. Je nach Projekt erstellen wir auch hochauflösende Fotos mit Drohnenkameras. So erhalten wir ein detailgetreues Aufmaß des Dachs mit allen Störobjekten.

Tauglichkeitsprüfung

Ist die Dachkonstruktion für eine Solaranlage geeignet? Wie eng können die Module verteilt werden? Sind eventuell vorher Reparaturen vorzunehmen? Um das abzuklären, prüfen wir bei der Dachbegehung mehrere Faktoren:

  • Analyse des Dachaufbaus in Bezug auf Dachtyp, Dämmung und der verbauten Materialen
  • Anhand der Baustatik und evtl. bereits erfolgter Aufbauten ermitteln wir die Resttragfähigkeit der Dachkonstruktion
  • Eine sorgfältige Sichtkontrolle und Prüfungen der Schweißnaht zeigen, ob die Dachhaut dicht ist oder Beschädigungen aufweist
  • Für beschädigungsfrei installierte Anlagen führen wir eine normierte Reibwertermittlung durch, um herauszufinden, ob die zukünftige Anlage zusätzlich stabilisiert werden muss
  • Bei Bedarf wird die Tragfähigkeit durch Belastungsproben getestet

Elektrische Anschlussmöglichkeiten

Außerdem prüfen wir bei der Dachbegehung die Räumlichkeiten hinsichtlich der zu verlegenden Leitungen und klären ab, an welcher Stelle die Einspeisung ins Stromnetz erfolgen soll. Eine Netzverträglichkeitsprüfung mit dem Energieversorger schließt die Vorbereitungen ab.

 

weiter: Planung